Ziele und Bereich

Ziele und Bereich der Zeitschrift

Die Zeitschrift Germanistische Beiträge veröffentlicht Artikel über germanische Literatur, Sprache und Kultur, wobei ein besonderer Schwerpunkt auf der deutschen Sprache und Literatur Südosteuropas im Allgemeinen und dierjenigen in den Regionen Siebenbürgens, Banat und Bukowina im Besonderen liegt.

Hauptziel der Publikation ist es, die Besonderheiten der deutschen Kultur, Sprache und Literatur in diesen Regionen zu präsentieren, zu fördern, und unter Bezugnahme auf die gesamte deutsche Kultur und insbesondere die im gesamtdeutschen Sprachraum gesprochene zu analysieren.

Daher ist die Ausrichtung der Zeitschrift auch komparativ und verfolgt sowohl die Ähnlichkeiten als auch die lokalen Unterschiede dieser regionalen Kulturen und Dialekte zu denen in Ländern wie Deutschland, Österreich, der Schweiz, Luxemburg usw. in denen Deutsch  als Hauptsprache gesprochen wird, hervorzuheben,

Besonders willkommen sind einzigartige, wertvolle Beiträge sowie neue und originelle Einblicke in das Gebiet. Die Beiträge sollten so weit wie möglich den aktuellsten Forschungsstand darstellen.

Unsere Zeitschrift analysiert die regionale deutsche Kultur in ihren sprachlichen und literarischen Erscheinungsformen, sowohl synchron als auch diachron, wobei sowohl die zeitgenössischen Phänomene als auch die historischen Entwicklungen berücksichtigt werden.

Der Reichtum der verschiedenen lokalen Dialekte ist auch eine Herausforderung für die germanistische Dialektologie, der sie eine Fülle von Material zur Analyse und Auswertung bietet.

Und vor allem diese unmittelbaren Ziele besteht der Gesamtbereich der Veröffentlichung darin, den wissenschaftlichen und akademischen Diskurs unter Wissenschaftlern auf diesem Gebiet zu fördern und zur Weiterentwicklung des Wissens auf diesem Gebiet beizutragen, indem eine Plattform angeboten wird, auf der Forschungsergebnisse veröffentlicht werden können.